#24WHISKYS – 1. Dezember: Glendronach 15yrs

Der Herr Mirco aka bindermichi hat sich also einen Whiskykalender (der von whiskykalender.ch) beim Whiskyhändler unseres Vertrauens erworben.

Natürlich kann ich ihn nicht alles alleine trinken lassen, also mache ich bei diesem kleinen Experiment mit und dokumentiere dieses 24 Tage dauernde Whisky-Tasting aus meiner Sicht.

In der Regel bevorzuge ich eher liebliche Whiskys und kann Torfbomben nicht wahnsinnig viel abgewinnen. Dies mal als Referenzrahmen.

Den ersten Whisky haben wir mitten in der Nacht nach einem Besuch der Ruthe-Tour degustiert. Leider habe ich Farbe und Schlierenbildung bei diesem Test völlig ignoriert – ich war einfach schon zu reif für’s Bett.

Was meine Nase letzte Nacht wahrnahm war eine Note von Traube-Nuss-Schokolade – also auch ein idealer Whisky, um ein Whiskytasting zu starten. Die Zunge schmeckte dann vor allem teerige Noten heraus. Ich fand den Whisky ehrlich gesagt etwas langweilig und zu eindimensional. Sicher ein guter Einsteigerwhisky, aber nichts, worüber man in Freudenschreie ausbrechen müsste.

Hier noch das Bewertungsraster für die teilnehmenden Bloggerfreunde:

Whisky Name Glendronach 15yrs
vol% 46
Land Schottland
Region Strathspey
Beschreibung In der Nase Noten von Traube-Nuss-Schokolade,
im Gaumen teerige Noten.- In Oloroso Sherry Fässern gereift
– Farbstoffe beigefügt
Bewertung 5/10 oder ***

Ein Gedanke zu „#24WHISKYS – 1. Dezember: Glendronach 15yrs“

Kommentar verfassen