Gebackenes Poulet mit Mandelkruste

Gestern Abend hatte ich Lust auf etwas Deftiges, das trotzdem gesund ist.

Statt Poulet zu frittieren, kriegt man auch im Backofen eine schöne Kruste – und das ohne Paniermehl, sondern mit gemahlenen Mandeln.

Für 4 Portionen braucht’s:

  • 1 kg Pouletstücke
  • 180g gemahlene Mandeln
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Rauchsalz
  • 3 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel (weniger dominant mit 1/2 TL)
  • 1 TL getrockneten Thymian
  • 1 TL getrockneten Oregano
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • Ghee

Zuallererst heizt ihr den Ofen auf 180 Grad Umluft auf. Legt ein Backblech mit Backpapier aus.

Reinigt die Pouletstücke, trocknet sie und würzt sie mit Salz und Pfeffer.

Nun nehmt ihr 2 tiefe Teller. In einem verquirlt ihr die Eier, im anderen mischt ihr die gemahlenen Mandeln und alle Gewürze von Rauchsalz bis Knoblauchpulver.

Die einzelnen Pouletteile wendet ihr erst im Ei, dann in der Mandelmischung und legt sie auf das Backblech.

Fertig? Dann verteilt Gheeflocken über die einzelnen Teile. Das ganze sollte dann so aussehen:

IMG_5808IMG_5807(Ich habe nur für 2 Portionen gekocht 😉 )

Nun könnt ihr die Chose für 45 Minuten in den Ofen schieben. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. Nach Ablauf der Gesamtzeit aus dem Ofen holen. Fertig.

IMG_5809Dazu passt Gemüse oder Salat und Sweet Chili Sauce oder welche Sauce dir am besten zu Poulet schmeckt.

Kommentar verfassen